Liebe Schwanewederinnen und Schwaneweder

Über allem steht für mich aber die Frage der Bürgernähe und der Ansprechbarkeit. Als Bürgermeisterin möchte ich für kurze Wege zwischen den Menschen in Schwanewede und dem Rathaus sorgen. Mir ist wichtig, dass die Gemeindeverwaltung die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger kurzfristig und verlässlich aufnehmen und bearbeiten kann. Natürlich werde ich auch persönlich jederzeit als unmittelbare Ansprechpartnerin für Ihre Fragen, Sorgen und Ideen zur Verfügung stehen.

in zwei Monaten haben Sie die Wahl. Mir ist es wichtig, dass unser Rathaus stets eine offene Tür anbietet, egal ob direkt, online oder per Telefon. Dafür möchte ich sorgen.

Auf den vorherigen Seiten habe ich Ihnen in zehn kurzen Punkten vorgestellt, welche Schwerpunkte ich als Bürgermeisterin der Gemeinde Schwanewede setzen möchte.

Über allem steht für mich aber die Frage der Bürgernähe und der Ansprechbarkeit. Als Bürgermeisterin möchte ich für kurze Wege zwischen den Menschen in Schwanewede und dem Rathaus sorgen. Mir ist wichtig, dass die Gemeindeverwaltung die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger kurzfristig und verlässlich aufnehmen und bearbeiten kann. Natürlich werde ich auch persönlich jederzeit als unmittelbare Ansprechpartnerin für Ihre Fragen, Sorgen und Ideen zur Verfügung stehen.

Mir ist es wichtig, dass unser Rathaus stets eine offene Tür anbietet, egal ob direkt, online oder per Telefon. Dafür möchte ich sorgen.

Diesen Stil möchte ich auch im politischen Raum fortsetzen. Für die Gemeinde Schwanewede stehen in den kommenden Jahren viele wichtige Entscheidungen an, für die es wichtig ist, über die Parteigrenzen hinweg nach der besten Lösung zu suchen. Mit allen Mitgliedern des Gemeinderates und mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte ich daran arbeiten, diese Fragen gemeinsam und im Dialog zu lösen. Mir ist es wichtig, dass politische Entscheidungen keine Verlierer produzieren, sondern nachvollziehbar und gut erklärt sind.

Am 15. November 2020 wählen Sie eine neue Bürgermeisterin oder einen neuen Bürgermeister.

In diesem Sinne möchte ich meine ganze Kraft in den Dienst der Gemeinde Schwanewede stellen. Für die Herausforderung, eine Verwaltung mit über 200 Mitarbeitern zu führen, fühle ich mich mit meiner Ausbildung, meinem nachfolgenden Studium und meiner Berufserfahrung bestens gerüstet. Aus meiner Tätigkeit als Abgeordnete des Deutschen Bundestages habe ich zudem viele Ansprechpartner in Land und Bund, die ich zum Wohle unserer Gemeinde nutzen kann.

Ich möchte dafür sorgen, dass Schwanewede auch weiterhin ein „schönes Stückchen Erde“ bleibt, das lebenswert für Jung und Alt ist.

Mit neuen Ideen und einem offenen Ohr für Ihre Anliegen und Wünsche will ich unsere Gemeinde voranbringen und bitte Sie daher um Ihre Stimme bei der Wahl zur Bürgermeisterin am 15. November.

Herzlichst Ihre,